Diwoky Ihr Gartenfreund - Verwöhnen Sie Ihren Garten

Diwoky - Ihr Gartenfrend
×
 x 

0

Wie geht es, was bringt das? Ein Weißanstrich hat vor allem im Herbst/Winter den Sinn das Aufplatzen der Rinde bei starker Sonnenbestrahlung im Winter zu verhindern. 

Weiters werden damit verschiedene rindenpflegende Substanzen wie Silikate und Spurenelemente verabreicht. Es gibt bereits anwendungsfertige Anstriche die einfach aufgebracht werden können. Wenn eine bessere oder längere Haftung am Baum gewünscht wird, kann etwas fertiger Anstrich 1:1 mit Wasser verdünnt werden und als „Voranstrich“ verwendet werden.

Austriebspritzung:
Früher wurden ganze Kleingartenanlagen im Winter gegen Schädlinge gespritzt. Die verwendeten Mittel waren u.U. stark umweltgefährdend und sogar toxisch. Deshalb ist man davon abgekommen und verwendet nur noch Kupferspritzmittel gegen Pilze und Bakterien und ölige Austriebspritzmittel gegen Schädlinge und deren Eier die am Stamm bzw. in den Rindenritzen überwintern. Diese Produkte sind auch für den biologischen Landbau zugelassen. Der richtige Zeitpunkt für die öligen Pflanzenschutzmittel ist Anfang – Mitte März, wobei darauf zu achten ist, dass die Sonne nicht scheint und die Temperaturen zwischen +5 und + 15 ° C liegen. Der ganze Stamm und die Äste die mit der Spritzbrühe erreicht werden können werden tropfnass rundherum eingesprüht, auch die Ritzen in der Rinde sollen behandelt werden. Kupfer kann ggf. bereits im Februar gespritzt werden.
Bei Interesse wenden Sie sich einfach an uns, wir beraten Sie gerne.
 

 

Image
Image
×

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienfreundlichkeit zu erhöhen. Mehr dazu lesen Sie unter Datenschutz.